Der erste Lehrgang des KBVD startete gleich mit einem Referenten der Extraklasse. Florian Dau (8. MG R.S.F., 1. Dan Aikijutsu) demonstrierte in seinem 5 stündigen Seminar seine beiden Hauptschwerpunkte R.S.F. und Aikijutsu.

Der erste Teil befasste sich mit dem nicht ganz schmerzfreien System des Real Selfdefense Fighting, kurz R.S.F. Dabei handelt es sich um Selbstverteidigungssystem dass sich anderer Disziplinen bedient um eine möglichst umgehende realistische Verteidigung zu erzielen.

Das Aufwärmprogramm war kurz aber sehr intensiv, sodass alle Anwesenden recht schnell ihre Grundwärme erreichten. Dann startete das Seminar und der Leitung von Florian.

Begonnen mit einer kleinen Schlagserie und dessen Abwehr, zeigte sich bereits dass das System eine gewisse Härte beim Training nutzt um, wie Florian es im Seminar nochmal erläuterte, deutlich zu machen was passiert eigentlich wenn ich einen Angriff/Abwehr durchführe. Gefolgt von Trittabwehr zeigte Florian auch hier detailliert mit welchen Bewegungen die Distanz zum Gegner überwunden werden kann. Auch im Boden wurden Techniken demonstriert um den Gegner schnell und effektiv unter Kontrolle zu bringen.

Der zweite Teil des Lehrganges befasste sich mit Aikijutsu. Als Chief Instructor für Aikijutsu in Deutschland zeigte Florian schöne Techniken, dessen Bewegungsform und Hebel auch für erfahrene Jiu-Jitsuka eine Herausforderung waren. Zusammen mit seinem Team gab Florian Dau nicht nur viel Wissen mit, sondern auch Spaß am Sport.

Für dieses tolle und großartige Seminar möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Tolles Team, toller Referent, tolle Inhalte. Arigato Gozeimashita, Sensei Dau :).

Es folgen nun noch ein paar Links:
http://www.schule-fuer-selbstverteidigung.de/
http://www.budo-news.com/pdf/sonstiges/bericht-2017-02-19-rsf-aikijutsu.pdf

Text: Marcel Gerstmann
Bild: Markus Hahner
Bild 0Bild 1Bild 2Bild 3
Bild 4Bild 5Bild 6Bild 7
Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11
Bild 12Bild 13


Kommentar schreiben
Bitte beachten Sie:
Beiträge mit sittenwidrigem und rechtswidrigem Inhalt oder Werbung werden umgehend von uns entfernt. Wir behalten uns außerdem vor Kommentare zu streichen, die dem Wohle des Verbandes schaden könnten.
Die Webmaster
Name:


Bitte wählen Sie den passenden Text, für das angezeigte Bild: