Am 4. November 2017 fand in Langenfeld die letzte Zentralprüfung des KBVD statt. Zu den 3 Prüflingen zählte auch ein angehender 5. Dan, welcher nicht allzu häufig von den hohen Prüfern Karl-Heinz Heidtmann (10. Dan), Karl-Heinz Odhofer (8. Dan) und Friedrich Böckhaus (7. Dan) abgenommen werden darf.

Neben den beiden Prüflingen aus Dortmund konnten die Prüfer auch einen Prüfling aus Chemnitz begrüßen. In der 3 stündigen Prüfung hatten die Prüfer genug Zeit allen Prüflingen auf den Zahn zu fühlen. Mit großer Begeisterung ließen es sich die Großmeister des Verbandes auch nicht nehmen einige lehrende Inhalte zu vermitteln, die den Prüflingen für die Zukunft helfen.

Nach den langen 3 Stunden durften alle Prüflinge ihren jeweiligen neuen Grad in Form einer Urkunde und eines Dan-Diplomes in den Händen halten. Dabei kann der Verband nun um einen weiteren Blaugurt, eine weitere Braungurtträgerin und einen 5. Dan-Träger stolzer sein.

Wir beglückwünschen natürlich alle Prüflinge zur bestandenen Prüfung und danken den Großmeistern des Verbandes.

Text: Marcel Gerstmann
Bilder: Markus Hahner
Bild 0Bild 1Bild 2Bild 3
Bild 4Bild 5Bild 6Bild 7
Bild 8Bild 9Bild 10Bild 11
Bild 12Bild 13Bild 14Bild 15
Bild 16Bild 17Bild 18Bild 19
Bild 20Bild 21Bild 22Bild 23
Bild 24Bild 25
Christopher schreibt:Fr, 17. November 2017 Herzlichen Glückwunsch zur neuen Graduierung!!
Klaus Möwius schreibt:Sa, 18. November 2017 Zwei Dinge sehe ich als positiv und richtungsweisend:
1. Die Zusammenarbeit mit Markus Wilger !
2. Den - Kyu - und DAN- Prüfungen den Stellenwert zu geben, den sie verdienen. Das ist in Dortmund geschehen !
Es spricht für sich, wenn Prüflinge von Chemnitz anreisen.
Man kann es auch \"Verbandtreue\" nennen.
Den geprüften JIUKA \"Herzlichen Glückwunsch\" !


Kommentar schreiben
Bitte beachten Sie:
Beiträge mit sittenwidrigem und rechtswidrigem Inhalt oder Werbung werden umgehend von uns entfernt. Wir behalten uns außerdem vor Kommentare zu streichen, die dem Wohle des Verbandes schaden könnten.
Die Webmaster
Name:


Bitte wählen Sie den passenden Text, für das angezeigte Bild: